365 Tage geschafft

Die Kamera habe ich seit dem 1. Januar kaum noch in der Hand gehabt. Am Anfang war es ein komisches Gefühl, aber ich genieße es. Das 365-Tage-Projekt ist beendet, die Daten sind in der Druckerei, die Ausstellung terminiert und ab dem 20. Februar 2018 in der Langenauer Bücherei zu besichtigen. Es sind viele schöne Bilder in diesem Zeitraum entstanden, die sonst nicht entstanden wären, weil ich meistens keine Kamera dabei gehabt hätte. Ich habe einen regelrechten Scannerblick entwickelt, der sich gar nicht so leicht wieder ablegen lässt. Um von diesem Tripp wieder runter zu kommen, habe ich mir für dieses Jahr ein Bild pro Monat verordnet. Allerdings ist das Thema festgelegt – Landschaft, für einen privaten Kalender. Irgendwelche Aufgaben braucht der Mensch ja irgendwie.

3 Gedanken zu “365 Tage geschafft

  1. Hallo liebe Yvonne,
    ich bin schon so gespannt, wenn ich dir noch irgendwie beim Aufbau oder sonstwas 🙂 helfen kann meldest dich bitte.
    Liebe Grüße
    Helga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.